Gemüsesuppe aus Abadiânia

VIDEO AUF YOUTUBE

Zutaten (für 10 Portionen):

5 Mittlere Karotten2 Chayoten5 Kartoffeln1  frische Große Maniok Wurzel/Kassave (oder 300 gr. Tiefgefroren)1 Bund Petersilie1 Größe Zwiebel2 Knoblauchzehen2 EL  TomatenmarkWasser

Zubereitung:

Maniok schälen und im Wasser weich kochen. Topf vom Feuer nehmen. Falls die Maniokwurzel im ganzen gekocht wurde, muss man die Fasern im Zentrum der Wurzel rausnehmen. Anschließend mitsamt dem Wasser (mit einem Stabmixer) pürieren. Es wird eine dicke klebrige Masse.

Währenddessen Karotten, Katoffeln und Chayote schälen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch pressen. Kokosöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Dann Tomatenmark beimengen und weiter anschwitzen. Das Gemüse hinzufügen und mit Wasser aufgieβen. Aufkochen und abgedeckt bei mittlere Hitze ungefähr 15 Minuten köcheln lassen.

Anschließend die Maniok-Masse langsam in den anderen Suppentopf geben und weitere 10 Minuten kochen lassen. Dazwischen umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach von Herd nehmen und gehackte Petersilie hinzufügen und servieren.

Tip 1: Wenn Du keine Chayote bekommst, kann man auch Kohlrabi oder Kürbis verwenden. Maniok kann man gegen Yam.

Tip 2: Mann kann auch die gesamte Suppe pürieren. Es schmeckt auch hervorragend!