Fisch & Co

Moqueca ist eines der Nationalgerichte Brasiliens und gehört zur Küche
Brasiliens. Die bekannteste Variante ist die “Moqueca Baiana”, ein Fischeintopf
aus Fischfilets, Kokosmilch, Palmöl (azeite de dendê) und Tomaten. Ebenfalls
bekannt ist die Moqueca Capixaba, bei der das Palmöl durch Olivenöl ersetzt
und Annatto (in Brasilien Colorau oder Colorífico) zur Farbgebung zugegeben
wird. Dieses Gericht ist ein typisches Beispiel für die Vermischung von
afrikanischer mit lokaler Küche.

Zutaten:
4 kg Fisch (z.B. Rotbarsch)
Saft von 5 Zitronen
Salz, schwarzer Pfeffer
6 Zwiebeln, gehackt
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
12 EL gemischte Kräuter, gehackt
2 EL Basilikum, gehackt
12 EL Koriandergrün, gehackt
3 Tomaten, gehäutet, entkernt und kleingeschnitten
1 rote Peperoni, feingehackt und zerdrückt
250 ml Dendê Palmöl (siehe s. 18) oder Kokosfett
125 ml Olivenöl
600 ml Kokosmilch

Zubereitung:
Fisch in große Würfel schneiden. Fischstücke in Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren. Zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter, Basilikum, Koriander, tomaten und Peperoni in Dende-Palmöl und Olivenöl dünsten. Fischstücke untermischen und kurz mitdünsten. Kokosmilch zugießen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Nicht mehr umrühren, damit die Fischstücke nicht zerfallen. Dazu Kokosreis reichen. Tipp: Nach Belieben kann eine scharfe Soße aus in Dende-Palmöl eingelegten Chilischoten dazu gereicht werden.