Acarajé

Eine ganz typischer „Strassen-Snack“ aus dem Brasilianischen Nordosten ist das Acarajé. Man bekommt an Ständen, verkauft meistens von Frauen, die man „Bahianas“ nennt. Sie tragen oft weisse Turban-ähnliche Kopftücher und weite Gewänder. Acarajé wird aus Bohnenteig geformt und in heißem Fett gebacken, dann aufgebrochen und mit verschiedenen Einlagen gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.